Schalldämmung

Universelle Trittschallplatten mit außergewöhnlich hoher Belastbarkeit

Alle von uns angebotenen Dämmmaterialien auf der Grundlage von Zellulose weisen sehr gute Eigenschaften der Schalldämpfung auf. Verantwortlich hierfür ist neben dem besonders guten materialspezifischem Strömungswiderstand aller Zellulosefasern das im Verglich mit konventionellen künstlichen Dämmmaterialien meist höhere Gewicht der von uns angebotenen Dämmstoffe. Die Unterschiede sind hierbei erstaunlich. Bei einem Besuch in unseren Ladengeschäften führen wir Ihnen das gerne einmal eindrucksvoll vor.

Trittschalldämmung

Viel Ärger zwischen den Bewohnern von Wohneinheiten wie auch in Einfamilienhäusern lässt sich durch eine gute Trittschalldämmung vermeiden. Wer mag schon das Getrampel vom Obergeschoss hören, selbst wenn es von den Liebsten kommt. Die Geheimformel für optimalen Trittschallschutz basiert auf dem „Masse- und- Feder”- Prinzip. Wir beraten Sie gerne, welche Materialmöglichkeiten für Ihre spezielle Situation die Richtigen sind und kalkulieren für Sie ein preiswertes Angebot.

Zur Verfügung stehen Holzfasertrittschallplatten, wie zum Beispiel das Produkt „Pavapor“, Kokosfaserstreifen und -platten, druckbelastbare mineralische Schüttungen, wie die Produkte Pavaplanum und die innovative Cemwoodschüttung aus mineralisierten Holzspänen, Hanffilze und einiges mehr. Masse bringende Materialien, mit dem positiven Nebeneffekt gutes Feuchtepufferverhalten, sind zum Beispiel die von uns angebotenen Lehmpellets oder die Schüttdämmstoffe aus Strohlehm und Hanflehm und einige mehr.

Trittschalldämmung im Baunetz Shop

Produktinfoblatt PAVAPOR – PDF

Abbildungen sowie Filme mit freundlicher Genehmigung von pavatex.