Anti-Schimmelsystem

Hilfe in der Not

Leider kommt es in vielen Wohnungen immer wieder zu ungewünschter Schimmelbildung, verursacht durch mangelhafte Lüftung, Bauschäden usw. Wie allgemein bekannt, sind die Auswirkungen für den Menschen abhängig von der Menge und Art der Schimmelsporen nicht unproblematisch und es besteht Handlungsbedarf. Doch was ist zu tun? Nach allgemeiner Empfehlung sollten bei Flächen größer als ca. 1 qm auf jeden Fall Fachleute zur Sanierung hinzugezogen werden. Gerne nennen wir Ihnen auf Anfrage Spezialisten, mit denen wir gute Erfahrung gemacht haben.

Schimmelstop – Schimmelbekämpfung

Für kleinere Flächen mit Schimmelpilzbefall können wir Ihnen z.B. das Pur San Anti-Schimmelsystem der Fa. AURO, bestehend aus Schimmel-Entferner, Schimmel-Stopp und Anti-Schimmelfarbe anbieten.

Schimmelvorbeugung

Vorbeugend empfehlen wir Ihnen auf Wandoberflächen zu achten, die gut Feuchtigkeit regulieren können, also z.B. Lehm- und Kalkputze einzusetzen. Kalkputze und Kalkfarben eignen sich auf Grund Ihres hohen ph-Wertes besonders als Schimmelvorbeugung und werden von uns prinzipiell in Räumen, die bereits einmal mit Schimmel belastet waren, empfohlen.

Sehr gut bewährt hat sich auch der Einsatz von Calzium Silikatplatten, zur Austrocknung und Dämmung feuchter Wände. Bei der Herstellung werden aus den natürlichen Rohstoffen Sand und Kalk (Siliciumdioxid und Calciumoxid) mit Hilfe von Wasserdampf und hohem Druck formstabile und wasserunlösliche Platten mit winzigen Calciumsilikatkristallen hergestellt, die eine sehr große Wasseraufnahme und ein enorme Fähigkeit Feuchtigkeit abzutransportieren aufweisen. Die Platten werden mit geeignetem Kleber auf die Wandflächen aufgeklebt, verspachtelt und anschließend zum Beispiel mit einem Kalkstreichputz überstrichen.

Abbildung mit freundlicher Genehmigung von AURO.